Tag der Lehre 2022

Der Tag der Lehre: Jährlicher hochschulweiter Austausch

Ein anregender, offener, kollegialer Austausch in ungezwungener Atmosphäre, das soll der jährliche «Tag der Lehre» sein – mit hohem Vernetzungspotenzial. In diesem Jahr fand das Event von 27. – 28.01 online unter dem Titel  «Präsent abwesend: Präsenz in digitalen und physischen Lernsettings» statt (Link zum Event).

Mit unserem Projekt “Making im Unterricht” wurde eine moderierte Diskussionsrunde zum Thema:

«Ein neues «Mindset» für die Schule»

geleitet.

Abstract: Für die Hochschullehre bedeutet Making u.a. den Fokus auf eine prozessorientierte Beurteilung, die Anpassung der Rolle der Lehrperson zum Coach bzw. zur Lehrbegleitung und eine angstfreie Fehlerkultur zu setzen. Weitere Herausforderung sind die Erarbeitung methodisch-didaktischer Konzepte für ein Lernen (wie) in einem Maker Space, passende Aufgabenstellungen (z.B. problembasiert) sowie die Zusammenarbeit über mehrere Fachbereiche hinweg (z.B. TTG, Biologie, Physik etc.). In der Weiterbildung müssen Beratungsangebote geschaffen und Schulentwicklung somit als agiler, ko-kreativer, vernetzter und explorativer Prozess gedacht werden. Im Zuge dessen muss eventuell sogar ein neues Führungsverständnis vermittelt werden, um eine offene Lernkultur im Sinne von Making zu fördern.

Bezogen auf das Tagungsthema kann gerade Making ein Beispiel darstellen, wo der Mehrwert einer physischer Präsenz, ein “Hands-On” und Ausprobieren verschiedener Tools und Möglichkeiten im Vordergrund stehen. Wird Making online angeboten, sind Dozierende sehr schnell auf Alltagsgegenstände oder ein einfaches Arbeiten mit Online-Tools (z.B. visuelle Entwicklungsumgebungen) beschränkt und auch der Gedanken des gemeinsamen Tüftels an einem Projekt geht verloren. Im Rahmen „Tag der Lehre“ soll daher Making als Konzept für gemeinsame fächerübergreifende Projektarbeiten diskutiert, sowie Herausforderungen für die Schulpraxis (z.B. räumlicher, personeller Hinsicht etc.) konkretisiert werden. Auch die Chance von virtuellen Maker Spaces z.B. für Projektpräsentationen kann in weiterer Folge thematisiert werden.

Das grafischen Protokolle von small-shark.ch gibt einen Einblick in diese Diskussionreihe:

Hinterlasse uns ein Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.