Kick-Off Event “Making im Unterricht”

Home / Blogartikel / Kick-Off Event “Making im Unterricht”

Kick-Off Event “Making im Unterricht”

Leider mussten wir das Event vor Ort im neuen Maker-Space am libs Standort in Leutschenbach absagen. Doch so schnell lassen wir uns nicht unterkriegen!!

Die Veranstaltung wurde kurzfristig in den virtuellen Raum verlegt. An diesem Event konnten am Projekt interessierte Lehrpersonen “Maker-Luft” schnuppern. In Sinne einer offenen Werkstatt wurden verschiedene Stationen für ein freies Experimentieren im Zuge einer Live-Demo aus dem HomeOffice präsentiert. Mit verschiedenen Tools und Werkzeugen wurden spannende und faszinierende Aktivitäten für den Unterricht gezeigt z. B. zu Produkt Prototyping, 3D-Druck, Lasercutter, Physical Computing, digitale Designs (programmierbare Stickmaschine), E-Textilien und Bio-Tinkering. Zustätzlich wurde ein erster Prototyp unseres Lerninstrumentes präsentiert (Wie kann dieser Prozess der Ideenfindung unterstützt werden?).

Programm

15:00 Uhr Begrüssung, Vorstellung Projekt «Making im Unterricht»
15:15 Uhr Unterschiedliche Stationen werden via Live-Stream gezeigt: Grundlagen Making,  Digital Fabrication (3D-Druck, Lasercutter), Physical Computing, Creative Coding und Bio-Tinkering

Ressourcenübersicht (Poster, Ideenskizze, Lerninstrument) via Miro-Board

15:50 Uhr Nächste Schritte, Q&A-Runde

 

Hier ein Videomitschnitt aus dem Zoom-Event:

Die einzelnen Maker-Stationen werden ab Minute 08:08 präsentiert.

Die Poster zu den einzelnen Stationen via MIRO:

https://miro.com/app/board/uXjVOSEbS_g=/?invite_link_id=324933899761

 

Details zu den einzelnen Stationen:

Maker-Station 1 und 2: Making Grundlagen & 3D-Druck

   

Links ein Projekt nach Anleitung, Mitte davon ein Projekt nach Vorgabe (Schalter, LED, Knopfzelle), mit dem Planungsblatt, dem Prototypen aus Karton und der gedruckten Betaversion mit diversen Mängeln und schliesslich das funktionstüchtige Endprodukt.
Was man nur im Video sieht: der 3D-Drucker im Betrieb sowie das Programm in TinkerCAD.

 

Maker-Station 3: Digital Fabrication – Lasercutter

Unser Flux Beaomo Lasercutter in Aktion. Die Vorlage kann entweder auf Papier gezeichnet und mit unserer Software mit einem Klick gescannt werden oder in Tinkercad designed werden. Schneiden kann er nicht nur Sperrholz, sondern auch Papier, Karton, Plexiglas und vieles mehr.

        

Maker-Station 4: Physical Computing

Ausprobierboard mit einem selbst programmierter micro:bit als Fernsteuerung. Er steuert den zweiten micro:bit im Motor-Erweiterungsboard wo man diverse Motoren und Servos einfach anschliessen kann. Was natürlich nicht fehlen darf: Der rote Stopp-Schalter für den Notfall!

Maker-Station 5: Creative Coding

Mehrere eTextile Produkt z.B. Faschingsmaske mit LEDs, Smiley etc. (aus vernähten Lilypad inklusive Knopfbatterie, leitbarer Faden und Led-Lichter, verschiedene Beispiele aus der Liliypad-Box).
Mitte: Stickmaschine und Muster programmiert in der App Embroidery Designer (siehe Tablet) und Anleitung.

   

Kombination: Programmiertes Stickmuster (Krone) und LED-Lichter – diese werden mit BBC micro:bit programmiert und leuchten je nach Tastendruck:

Maker Station 6: Bio-Tinkering

Experimentieren und Basteln

  • Eine analoge und/oder eine digitale Feuchtigkeitsmessung bauen
  • Wissenschaftliche Messgeräte kennenlernen, die nach dem gleichen Prinzip funktionieren
  • Die Form von Wurzeln erforschen mit der Rhizobox aktuelle Forschung einbeziehen (links unten: Rhizobox mit einer CD Hülle)
  • Die Form von Wurzeln analysieren (manuell rechts unten oder mit Software)

Im Detail: Freuchtigkeitsmessung analog, Freuchtigkeitsmessung digital, die Rhizobox mit den CD Hüllen, das manuelle Vermessen und das digitale Vermessen mit Software. Zudem sieht man noch eine Origami-flower, die man mit Microbit steuern kann.

 

Nächste Schritte

In diesem Event konnten wir den Lehrenden der beteiligten Schulen kurze Blitzlichter aus den verschiedenen Stationen präsentieren. Im März folgt die erste Weiterbildung zum Thema “Grundlagen Making” und von FS22-FS23 die weitern Themenbereiche.

Wir freuen uns sehr über die vielzähligen Anmeldungen!

Hinterlasse uns ein Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.